Weitere Veranstaltungen

Tiflis Blick vom Café

Pushkin Boulevard

 

 


Tiflis – Public Spaces

zwischen sozialistischem Charme, alter Pracht und modernem Leben
Fotografien von Lisa Fuhr
am 25. April 2017 von 17 bis 21 Uhr Ausstellung bei georgischem Wein
im Atelier Heike Ratfisch München, St.-Anna-Straße 6


24. März 2017, 20 UhrKünstler im Gespräch: Lisa Fuhr, Tiflis – Leben in einer neuen Zeit
lisa fuhr good transfer home-stories
in der Fotobuchgalerie good-transfer in München Schwabing, zum Abschluss der Fotobuchausstellung “home-stories”.


3. November 2016, 18 Uhr – Eröffnung der Ausstellung Tiflis – Leben in einer neuen Zeit
in der Stadtbibliothek Bremen in Zusammenarbeit mit dem globale° Literaturfestival
im Wall-Saal der Zentralbibliothek
Am Wall 201, 28195 Bremen
bis 3. Dezember 2016
Mo, Di, Fr 10-19 Uhr, Mi 13-19 Uhr, Do 9-20 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Ausstellungseröffnung am 3. November 2016:

Fotos:  Jantsje Post, Hubert Kretschmer


16. September 2016, 19 Uhr – Eröffnung der Ausstellung Tiflis – Leben in einer neuen Zeit  im Evangelischen Bildungswerk Regensburg
Ausstellung bis 11. Oktober, täglich 8.00 bis 20 Uhr. Mittwoch und Donnerstag nur bis 18 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Georgien – Einblicke in ein faszinierendes Land”
Melanchthonsaal, Alumneum 1. OG, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg
Eintritt frei

Ausstellungseröffnung am 16. September 2016:

Fotos: Hubert Kretschmer, Lisa Fuhr


seit 10.08.2016Tiflis – Tbilisi
Ausstellung bisher unveröffentlichter Bilder aus Tiflis aus den Jahren 2011 und 2012
im Archive Artist Publications München, Türkenstraße 60 UG
Besuch nach Vereinbarung (mail@artistbooks.de oder 089 1234530)
Zur Ausstellung erscheint das so-VIELE -Heft 46

Fotos: Hubert Kretschmer


12. und 13. September 2015, Corso Leopold in München

Corso Leopold, das sind einige Kilometer Streetlife Festival in München mit ca. 360.000 Besuchern an zwei Tagen. Im Sektor “Kultur” waren auch wir vertreten: mit Info über das “Archive Artist Books” von Hubert Kretschmer und der Ausstellung “Tiflis – Leben in einer neuen Zeit”. Wir hatten viele interessante Gespräche und Begegnungen! Am Samstag allein kamen schon sieben Georgier/innen zu uns, die wir noch nicht kannten.

 


26. Juni bis 08. August 2015, Ausstellung in Saarbrücken

Am 26.  Juni wurde die Fotoausstellung Tiflis – Leben in einer neuen Zeit von Lisa Fuhr  im Hauberrisser-Saal im Rathaus Saarbrücken eröffnet. Am 28. Juni fand im Festsaal des Rathauses der Festakt anlässlich der Feierlichkeiten zum Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Tbilissi und Nantes statt.
Gefeiert wurde die Dreier-Partnerschaft der Städte Tbilissi (40 Jahre), Nantes (50 Jahre) und Saarbrücken. Das Saarbrücker Rathaus hat eine gelungene Veranstaltung ausgerichtet, die allen Teilnehmern den Delegationen und Gästen aus Tbilissi und Nantes wie auch dem zahlreich erschienenen Saarbücker Publikum und den Gästen von außerhalb – in bester Erinnerung bleiben wird.

Fotos: Hubert Kretschmer


26. Februar 2015, 19 Uhr
Einladung zur Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation von Tiflis – Leben in einer neuen Zeit. 34 Porträts
im LOST WEEKEND, Buchhandlung und veganes Szene-Café
Schellingstr. 3, 80799 München

Ein Gespräch mit
Lisa Fuhr, Fotografin und Autorin
Manana Palagashvili, Nichte von Marine Solomonishvili (im Buch porträtiert)
Hubert Kretschmer, Verleger icon Verlag
Johannes Bissinger, Gestalter
Doris Behr und Manana Samushia, Kultour-Kontor
Auftritt des Klangkünstlers Friedemann von Rechenberg


11. August 2014
Anlässlich der Münchner Kinopremiere von Die langen hellen Tage (In Bloom) von Nana Ekvtimishvili und Simon Groß im ARENA Kino, München werden im Foyer einige Porträts aus der Ausstellung gezeigt. Ausgewählt wurden Personen, die der gleichen Generation angehören wie die beiden Protagonistinnen im Film.

Regisseur Simon Groß


16. Juli 2014
Book presentation at the American Association of University and Professional Women (Munich, Germany):

AAUPW-1

“Lisa Fuhr spoke to the AAUPW about her most recent project and book, Tiflis – Leben in einer Neuen Zeit / Tbilisi – Life in a New Era. … It is based on her interviews and photographs of 34 Georgians from various social classes and religious and ethnic backgrounds. She tells the personal stories of how individuals have responded to the social and political changes in Georgia over the past 25 years. … Our audience was captivated by Lisa’s personal sketches of how individuals in Georgia responded creatively to the challenges of their changing circumstances. … Her photographs bring us eye to eye with these remarkable people and raise our awareness and understanding of Georgia.” (Laura Morgan, Program Committee, AAUPW)